Biketrail Schwanden-Brienz


Biketrail Status: offen


Unsere Trailsponsoren!


Trägerschaft:
Verein IG Bergvelo

 

Beschrieb:
Abfahrtsstrecke mit Hindernissen für Mountainbikes
Länge:
ca. 1’200 m
Höhendifferenz:
ca. 140 m
Status:
Biketrail offen
Haftung:
Die angeschlagenen Streckenregeln sind einzuhalten.

Der Verein IG Bergvelo und die Projektleitung lehnen bei Unfällen jegliche Haftung ab.
Kontakt: Verein IG Bergvelo

 

Regeln

Achtung! Kein Vortritt für Biker bei Weg- und Strassenkreuzungen. Die Bikestrecke nicht zu Fuss begehen. Für den Uphill die Strecke verlassen bzw. die dafür vorgesehenen Wege benutzen.

Risiko
Die Benutzung der Strecke erfolgt auf eigenes Risiko. Die IG Bergvelo sowie die Landbesitzer lehnen bei Unfällen jegliche Haftung ab.

 

Schutz
Es besteht eine ausdrückliche Helmpflicht. Das Tragen von Schutzausrüstung ist empfohlen.

Check
Vor jeder Fahrt Prüfung von Bike und Ausrüstung auf einwandfreie Funktion.

Vorsicht
Kein Vortritt bei Weg- und Strassenkreuzungen! Die Verkehrsregeln sind zu befolgen. Fahrgeschwindigkeit dem eigenen Können und den Streckenverhältnissen anpasssen.

Respekt
Respektiere die anderen Waldnutzer und die Natur. Fahre nur auf der Strecke. Nacht- und Dämmerungsfahrten sind zu unterlassen. Kein Feuer, kein Abfall, kein Bauen oder Verändern des Biketrails.

Unfall
144 Sanitätsnotruf bei Unfall.

 

Bau

 

Oktober 2007
Erste Begehung mit Vertretern der Gemeinden und Behörden

Dezember 2007
Eingabe und Publikation des Baugesuches

Februar 2008
Erhalt der Baubewilligung

März 2008
Beginn der Bauarbeiten

August 2008
Abnahme der Strecke durch Gemeinden und Behörden

September 2008
Eröffnung des Biketrails

 

Gönner

Bereits in der Planungsphase und während der Bauzeit durften wir konstruktive Zusammenarbeit und grosszügige Unterstützung erfahren. Wir danken unseren Gönnern herzlich für Ihre Beiträge.

- Amacher Holz AG, Hofstetten

- Anderegg AG Elektro – Telematik, Brienz
- Bäckerei Steininger Dora und Stefan, Brienz
- Burgergemeinde Brienz
- Burgergemeinde Hofstetten
- Credit Suisse Lehrlingslager 2008
- Eggler Rudolf Bauunternehmung, Schwanden
- Einwohnergemeinde Brienz
- Einwohnergemeinde Brienzwiler
- Einwohnergemeinde Schwanden
- Finkel Johannes, Schwanden
- Flück + Blatter AG, Brienz
- Flück Haustechnik AG, Brienz
- Fuchs Martin Spenglerei Sanitär Installationen, Hofstetten
- Habegger H. + M., Unterseen
- Imboden Bike, Lauterbrunnen
- Jaggi Alfred Forstunternehmen/Begrünungen, Hofstetten
- Jugendarbeit Bödeli, Unterseen
- Kraftwerke Oberhasli AG, Innertkirchen
- Landi Jungfrau AG
- Marmet + Trauffer AG, Hofstetten
- Michel Bau AG, Brienz
- ref. Kirchgemeinde Brienz
- Restaurant Winteregg, Mürren
- rüegsegger 2-rad gmbh, Brienz
- Sägewerk Balm Beer Martin, Meiringen
- score sport ag, Interlaken
- Siegrist Urspeter AG, Brienz
- Skiclub Hofstetten, Hofstetten
- Sportfonds Kanton Bern
- Strandbad Brienz, Brienz
- Twins-Graphic Schriften & Design, Brienz
- Vaudoise Versicherungen, Thun
- Velo-Center Amacher, Matten
- Velo Club Brienz-Meiringen
- Vögtli + Viecelli Architekten GmbH, Interlaken

 

Anfahrt

Autostrasse Ausfahrt Brienz, Richtung Ballenberg/ Hofstetten, dann Richtung Schwanden/ Oberschwanden. Vor der Brücke in Oberschwanden befindet sich links der Parkplatz für die Autos. Nach der Brücke links ist der signalisierte Traileinstieg.

 

Eröffnung

Regen, Regen und nochmals Regen! Dazwischen auch noch Blitz und Donner, das hatten wir uns anders vorgestellt! Trotzdem war die Eröffnung mit der anschliessenden Party ein richtiger Erfolg. Etwa 15-20 Mountainbiker tumelten sich auf der Piste und hatten ihren Spass. Fotografen und die Presse waren vor Ort um den Event ins rechte Licht zu rücken. Besucher aus der Region aber auch aus Luzern oder gar aus Bern waren da. Der Trail hat dem vielen Regen stand gehalten was natürlich für unsere Baufähigkeiten spricht;) Die anschliessende Party im Strandbad Brienz war ebenfalls sehr gut besucht, das Zelt war gut gefüllt und die Band und DJs heizten den etwa 100 Gästen tüchtig ein. Wir haben dem Wetter getrotzt und zum Dank sind unerwartet viele Leute zur Eröffnung erschienen, das macht doch Lust auf mehr!



Download
Bericht BEO
berneroberlaender.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.7 KB
Download
Jungfrauzeitung
jungfrauzeitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.4 KB